Top Banner 02

Sozialpädagogisch betreutes Wohnen

Sozialpädagogisch betreute Wohngruppe im Pfarrhaus Langengeisling

Dieses Projekt besteht seit Mai 2017 und wird in Kooperation zwischen dem Landratsamt Erding (Jugendamt), der Pfarrgemeinde Langengeisling sowie der Brücke Erding e.V. durchgeführt.

Zielgruppe sind junge männliche Volljährige, ehemals unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge, die weiterhin von der Jugendhilfe nach § 41 SGB VIII betreut werden. Voraussetzung ist, dass sie im bisherigen Betreuungsverlauf Bereitschaft zeigten zur Integration, in diesem Zusammenhang aber noch vielfältige Unterstützung in Alltags- Kultur- und existenzsichernden Fertigkeiten benötigen.

Das Ziel des sozialpädagogisch betreuten Wohnens ist es, den jungen Menschen zu befähigen, innerhalb der gesellschaftlichen Lebensrealität ein selbstverantwortliches Leben zu führen. Er soll lernen, für seinen Lebensunterhalt zu sorgen, die alltäglichen Anforderungen in Schule, Arbeit, Ausbildung und Wohnumfeld zu bewältigen. Dabei sollen die genannten Ziele in möglichst lebensnahen Bedingungen erlebt und erlernt werden.

Die Dauer des sozialpädagogisch betreuten Wohnens ist auf maximal drei Jahre ausgelegt bzw. bis die Teilnehmer das 21. Lebensjahr vollendet haben. Über eine vorherige Beendigung der Maßnahme entscheidet das Jugendamt nach Rücksprache mit der Einrichtung unter Beteiligung des jungen Volljährigen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.